Das Markustheater: ein Theaterprojekt der besonderen Art

Markustheater FotoDie Idee ist so einfach wie faszinierend: ein gesamtes Evangelium als Theaterstück. In 90 Minuten. Das Markustheater stellt den Bibeltext in den Vordergrund und verzichtet auf eine klassische Bühne, Lichteffekte und jegliche Requisiten. Dennoch ist es eine außergewöhnliche Theatererfahrung, die die meisten Zuschauer so noch nicht kennen. Stuhlkreise erschaffen ein Rundtheater, in dessen Mitte eine kleine Spielfläche entsteht. Hinzu kommen drei Gänge nach außen sowie ein Mittelrundgang, in denen ebenfalls gespielt wird. Dieser Aufbau lässt die Zuschauer mitten im Geschehen sitzen und führt zu einem einmaligen Theatererlebnis. Die Bibel wird erlebbar.

Hinter dem Markustheater steht das Markus-Experiment. Dieses Experiment besteht darin, das gesamte Evangelium innerhalb von sechs Wochen auswendig zu lernen. Dieses Experiment wagen zur Zeit 15 Leute aus der FeG Münster (Freie evangelische Gemeinde). An einem Probenwochenende wird das Gelernte als Theaterstück gemeinsam umgesetzt.

Das Markustheater wird an zwei Abenden aufgeführt.

Am Sonntag, 15.10.17 um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Dieckmannstr. 141, 48161 Münster

Am Montag, 16.10.17 um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) in der Freien evangelischen Gemeinde, Toppheideweg 23, 48161 Münster

Der Eintritt ist frei.

Das Markustheater ist ein Projekt der Freien evangelischen Gemeinde Münster in Zusammenarbeit mit der SMD (Studentenmission in Deutschland e.V.), mit dem gemeinsamen Ziel, zu einem glaubwürdigen, intellektuell verantworteten Christsein einzuladen.

Interessierte (Kirchen-) Gemeinden und Gruppen können in Zusammenarbeit mit der SMD das Markustheater in ihrem Ort aufführen.

Kontakt und Infos:

Melanie Kohlmeyer, markustheater@smd.org. www.markustheater.de