Kurs: Tiere, Pflanzen und Menschen – Miteinander auf der einen Erde!

Tiere, Pflanzen und Menschen – Miteinander auf der einen Erde!
In einigen Kitas sind Therapiehunde geliebte Freunde, deren Verhalten und Bedürfnisse respektiert werden, aus Altenheimen sind Katzen, Vögel und Kaninchen nicht mehr wegzudenken.  In dieser Weiterbildung steht die Auseinandersetzung mit der Beziehung zwischen Tieren, Pflanzen und Menschen im Hinblick auf persönliche Spiritualität und Schöpfung im Vordergrund. Vielfältige Umsetzungsimpulse für den Kita-Alltag sind ein weiterer Schwerpunkt.
Drei unterschiedliche Orte bieten dazu die entsprechenden Möglichkeiten:
auf dem Gelände rund um Haus Mariengrund in Münster Gievenbeck – im Kontakt mit Bienen und Eseln, im Heilkräuter- und Gemüsegarten,

  • in der umgebenden Landschaft – auf Wegen an der Aa, durch Wiesen entlang an Feldern und kleinen Wäldchen bis hin zum Aasee,
  • im Münsteraner Allwetterzoo – im Rahmen einer theologisch-zoologischen Führung mit viel Zeit zur Wahrnehmung der unterschiedlichen Tiere und ihrer besonderen Eigenschaften.

Die Auseinandersetzung geschieht sowohl durch praktisches Tun im Garten und mit den Tieren (Bienen und zwei Esel), durch  Impulse aus Poesie und Literatur sowie im kreativen Gestalten (inspiriert durch die Land-ART Kunst). Mit einem gemeinsamen Gottesdienst wird das Wochenende beschlossen.
Hinweis: Kooperationsveranstaltung zwischen dem Haus der Familie Münster, dem Institut für Theologische Zoologie und Haus Mariengrund. In der Gebühr ist Übernachtung und Vollverpflegung enthalten.
25.5. (20 Uhr)  – 27.5.2018 (14 Uhr)

Dozent: Prof. Rainer Hagencord
Gebühr: 240 Euro
Ort: Haus Mariengrund, Nünningweg 133, Münster-Gievenbeck