Eltern sprechen mit ihren Kindern über den Tod

Ein Kursangebot für Erwachsene
„Wenn Oma auf dem Friedhof ist – für immer, also richtig tot, dann buddelt sie sich aus der Erde. Sie fliegt dann in ihrem Nachthemd, wohin sie will.“ – So Kathrin, 7 Jahre. Kinder fragen nach dem Tod, und das bereits nach einigen Lebensjahren. Spätestens wenn ein Haustier stirbt, ist der Tod und die Frage, was „danach“ ist präsent. Und die Erwachsenen? Wie sollen sie reagieren? Viele wollen die Kinder vor dieser Wirklichkeit verschonen. Aber ist das richtig? Wie sollen wir überhaupt mit unseren Kindern darüber sprechen? Diesen und ähnlichen Fragen wird an diesem Gesprächsabend nachgegangen.

Beginn – Ende: Mittwoch, 06.11.2013
Uhrzeit: 20:00 – 22:15 Uhr
Dozentin: Barbara Lipperheide
Veranstaltungsort und Anmeldung:
Kita St. Michael II, Wickenkamp 1, MS-Gievenbeck