Gievenbecker Apfelernte 2019

Die „Gievenbecker Apfelernte“ ist eine Initiative einer Gievenbecker Imkerin, dem Fachwerk, der Kreisgruppe des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbandes e.V. und des Amts für Grünflächen und Umweltschutz der Stadt Münster. Am 6. Oktober sich alles um den Apfel: Eine mobile Saftpresse presst zwischen 9 und 12 Uhr Mengen ab 15 Kilogramm. Dafür ist eine Anmeldung unter www.obstaufraedern.de erforderlich.
Mengen zwischen 15 und 50 Kilo werden zu einem Pressvorgang (50 Kg) zusammengefasst. Ausgegeben wird „gemischter Saft“. Ab 50 Kilo erhält jede/r „Äpfel-Lieferant/in“ Saft der eigenen Äpfel.
Kleine Mengen bis 15 Kilo (circa ein Kartoffelkorb) werden von 13 bis 15 Uhr gepresst.
Dafür gibt es jeweils einen Karton mit fünf Litern (nicht eigener) Apfelsaft.
Für das Pressen entstehen Kosten in Höhe von fünf Euro pro fünf Liter.
Beim Mittagstisch von 12 bis 14 Uhr gibt es natürlich Reibekuchen mit Apfelmus.