Monatsprogramm der kfd Gievenbeck

Für Mai und Juni sind folgende Veranstaltungen geplant.
Mai
Mi 08.05. 14.30 Frühling im Hülshoff-Garten, gemeinsames Kaffeetrinken
Di 28.05. 18.00 Gemeinsamer Gottesdienst / Maiandacht im Wald hinter dem Rüschhaus, anschließend gemütlicher Ausklang im Pfarrheim
Juni
Do 13.06. 15.30 Besuch des Mutterhauses der Franziskanerinnen, Meditation zum Sonnengesang
Di 25.06. 18.30 Gemeinsamer Gottesdienst, anschließend Teamsitzung
Fr-So 28. – 30.06. Frauenfahrt in den Harz, Standort Goslar

Frühlingserleben im Schlosspark
Entgegen der Vorankündigung im Jahresplan treffen wir uns am 08.05.2013 zum Frühlingserleben im Schlosspark Hülshoff. Der Park der Burg Droste Hülshoff in Havixbeck wird in diesem Frühling unser Ziel sein. Genauer gesagt: an dem Gartenhaus im hinteren Teil des Parks werden wir uns zunächst aufhalten, Musik genießen und uns kurz auf die Dichterin Annette besinnen. Danach gehen wir zu dem Schlossrestaurant. Dort wird für uns der Kaffeetisch gedeckt sein. Wir treffen uns um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz des Schlosses, gehen dann gemeinsam zur Pforte und in den Park. Für Kaffee und Kuchen wird ein Betrag von 5,00 € eingesammelt. Sie können möglicherweise auch mit dem Fahrrad zum Treffpunkt des Parkplatzes fahren. Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf Sie. Anmeldung: Das Restaurant „Burg Hülshoff“ möchte die Besucherzahl zum 08.05.2013 erfahren. Eine Anmeldung soll bis Samstag, 04.05.2013 erfolgen. Tel.: Howest 86 33 68, Sieker 871 43 24

Maiandacht am Marienbild hinter dem Rüschhaus
Am 28.05.2013 laden wir zur Maiandacht um 18.00 Uhr wieder in der freien Natur hinter dem Garten des Rüschhauses ein. Wer nicht selbst fahren kann, sollte von dem Angebot einer Mitfahrgelegenheit Gebrauch machen. Ab 17.30 Uhr stehen einige PKW auf dem Michaelkirchplatz zur Verfügung.
Nach der Maiandacht fahren wir zum Pfarrheim und werden den Abend in einer gemütlichen Runde beenden. Wir hoffen auf einen warmen Maiabend. Bei Regenwetter findet die Andacht in der Michaelkirche statt. Während der diesjährigen Maiandacht werden wir uns die Frage stellen, was uns Maria heute sagen kann. Wie wirken die traditionellen Bilder von Maria in unserer Vorstellungswelt? Viele Bilder der Maria werden bei jeder einzelnen Person vor dem inneren Auge präsent. Bilder, die uns begleitet haben in unserer persönlichen Beziehung zur Gottesmutter. Es sind auch Bilder, die uns als kfd Frauen verbinden und noch Gültigkeit haben. Welche Möglichkeiten gibt es, sich Maria anders als in gewohnten Bildern zu nähern?

Ich mache auf die Fahrradtouren von Mai bis September aufmerksam, an jedem 2. Dienstagnachmittag im Monat. Fragen an Frau Stoffmehl Tel.: 864133.

Für das Team,Gisela Howest