Tagung: Elementare Gesundheitspflege und Elementartherapie nach Erna Weerts® im La Vie

Wie schon in den letzten Jahren findet auch in diesem März wieder eine Tagung zur Elementaren Gesundheitspflege und Elementartherapie nach Erna Weerts® im La Vie statt.
Dieser Pflege- und Therapieansatz wurde von der Gesundheits- und Krankenpflegerin Erna Weerts aus dem Erfahrungsgut der Pflege Mitte der 80er Jahre veranlagt und nutzt deren Grundformen:
Berührung, Wärme, Bewegung, Ruhe und Begegnung.

Bei allen Anwendungen stehen die Anregung der körpereigenen Wärme und Bewegung mit ihren reflektorischen Wirkungen im Vordergrund. Es werden keine anderen Hilfsmittel als die muschelförmig gewölbten Hände benötigt, die an speziellen Punkten des Körpers aufgelegt oder mit Streichungen über bestimmte Körperregionen geführt werden. Alle Anwendungen können bei sich selber oder bei anderen Personen durchgeführt werden und können schnelle und intensive gesundungsfördernde Wirkungen erzielen.

Seit 1999 werden die praktischen Inhalte und wissenschaftlichen Hintergründe dieses Ansatzes in jährlich stattfindenden Kolloquien im interdisziplinären Dialog von Praxis, Pflegewissenschaft und Grundlagenforschung thematisiert. Für beruflich Pflegende können Fortbildungspunkte erreicht werden.

In diesem Jahr wird die Bedeutung der Wärme für die Gesundheit des Menschen Thema sein. Sie ist für Mensch und Natur Grundlage für Leben, Wachstum und Gesundheit. Dazu werden neben Erfahrungen aus dem Praxisbereich, neue wissenschaftliche Fragestellungen zur Gesundheitsförderung mit Prof. Dr. Martin Basfeld, aus Alfter, bewegt.

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft für Elementartherapie e.V., Münster i. Westfalen
Information und Anmeldung: Ute Köncke, Nünningweg 28, 48161 Münster ute.koencke@web.de

Tagungsbeitrag (Barkasse)
Nichtmitglieder 90,- €
Mitglieder 70,- €
Studenten 35,- €
Incl. Getränke, sowie Kaffee und Kuchen
zuzüglich Mittag- und Abendessen
Künstlerischer Abend 10 €

für beruflich Pflegende:
Identnummer 20130110
Punktezahl: 10